Gelsenkirchen: Leben und Arbeiten im Herzen des Ruhrgebiets

Früher war Gelsenkirchen die Stadt der 1000 Feuer, heute ist sie vor allem als Heimat des Fußballvereins FC Schalke 04 in ganz Deutschland ein Begriff.  Wie alle Städte im Ruhrgebiet hat sich Gelsenkirchen in den letzten Jahrzehnten den Herausforderungen des Strukturwandels gestellt, der auch auf dem Arbeitsmarkt für große Veränderungen sorgte. So entstanden vor allem in der Dienstleistungsbranche und im Bereich Solarenergie zahlreiche neue Jobs in Gelsenkirchen, und eine Förderung weiterer Zukunftstechnologien wird angestrebt.

Der Arbeitsmarkt von Gelsenkirchen

Über viele Jahrzehnte gab es vor allem in der Montanindustrie viel Arbeit in Gelsenkirchen. In den 1930er Jahren war die Stadt sogar Steinkohlestandort Nummer Eins in Europa und trug den Beinamen Stadt der 1000 Feuer. Dies bezog sich auf die Kokereien, die überschüssiges Gas abfackelten und mit ihren Feuern die Nacht erhellten. Ab den 60er-Jahren wurden zwar immer mehr traditionelle Jobs in Gelsenkirchen abgebaut, doch die verarbeitende Industrie konnte sich dank Umstrukturierung halten.

 

Die Kohlehydrierwerke in den Stadtvierteln Horst und Scholven verarbeiten heute beispielsweise Erdöl für BP und machen Gelsenkirchen zu einem der größten Raffineriestandorte Deutschlands. Auch chemische Produkte, Glas und Stahl bieten weiterhin zahlreiche Jobs in Gelsenkirchen, doch daneben sind auch neue Branchen wie Dienstleistungsbetriebe und Informatik stark vertreten.

Die wichtigsten Arbeitgeber in Gelsenkirchen

Durch die Diversifizierung der Wirtschaft im Rahmen des Strukturwandels finden sich heute vielfältige Jobs in Gelsenkirchen. Die zehn größten Arbeitgeber der Stadt im Überblick:

 

Name

Branche

Mitarbeiter in Gelsenkirchen

St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH

Gesundheit + Pflege

2.500

BP Gelsenkirchen

Erdölraffinerien

1.750

Gelsenwasser AG

Wasserversorgung

1.200

Stölting Service Group

Immobilien

900

Gelsenkirchner Werkstätten für angepasste gGmbH

Stellen für Behinderte

800

ATOS IT-Dienstleistung und Beratung GmbH

Informatik

650

ZF TRW Automotive Holdings

Automobil

500

Landesbetrieb Straßenbau NRW

Verwaltung

475

AMEVIDA SE

Callcenter

450

Emscher-Lippe-Energie GmbH

Energie

300

 

Weitere wichtige Unternehmen, die Jobs in Gelsenkirchen und anderen Städten schaffen, sind die Vivawest Wohnen GmbH, die rund 130.000 Wohnungen in den ehemaligen Bergbauregionen Deutschlands verwaltet, und der Glashersteller Pilkington Group. Der Möbeldiscounter ROLLER, der fast 150 Einrichtungsmärkte in ganz Deutschland betreibt, hat seinen Hauptsitz in Gelsenkirchen und natürlich gibt es immer wieder Stellenangebote der Stadt Gelsenkirchen selbst, die rund 4.600 Mitarbeiter beschäftigt.

Wer in Gelsenkirchen Arbeit sucht, der findet online immer wieder attraktive Stellenangebote in verschiedenen Branchen. Kurze Wege im Herzen von NRW machen Jobs in Gelsenkirchen für Einwohner im ganzen Ruhrgebiet interessant und es lohnt sich, die wieder aufstrebende Stadt zu entdecken. 

Jobs der Zukunft in Gelsenkirchen

Mit dem Slogan „Solarstadt Gelsenkirchen – Stadt der Zukunftsenergien“ hat sich Gelsenkirchen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet. Es ist der Stadt gelungen, Unternehmen in zukunftsorientierten Branchen wie Solarenergie, Biogas, Wärmepumpen und Brennstoffzellen anzulocken, die neue Arbeitsplätze in Gelsenkirchen schaffen und zugleich die Stadt selbst nachhaltiger und umweltfreundlicher gestalten.

 

Symbolisch für den Strukturwandel steht der Wissenschaftspark Gelsenkirchen, der im Rahmen der auf zehn Jahre angelegten Internationalen Bauausstellung Emscher Park (IBA) entstand. Dabei wurde ein ehemaliges Stahlwerk in einen hochmodernen Businesspark umgewandelt, der nach der Eröffnung 1995 den Deutschen Architekturpreis erhielt. Seither siedelten sich viele innovative Firmen, Kanzleien und Start-ups an, die in Gelsenkirchen Arbeit schufen.

 

Die Solaranlage auf dem Dach war bei ihrer Inbetriebnahme 1996 die größte ihrer Art weltweit und ist heute gemeinsam mit der Solarzellenfabrik Shell AG/Pilkington im Stadtteil Rotthausen und der Solaranlage auf Mont-Cenis in Herne-Sodingen Teil des Solardreiecks Emscher-Park. Sie erzeugt jährlich 150.000 Kilowattstunden Strom.

Neustart für die Wirtschaftsförderung

Im Mai 2022 erschien ein Gutachten zur Optimierung der Gelsenkirchener Wirtschaftsförderung, das eine Abkopplung von der Stadtverwaltung und Umwandlung in eine GmbH vorsieht. Außerdem soll die Zahl der Arbeitsplätze in Gelsenkirchen von 21 und 39,5 Stellen erhöht werden. Damit soll ein schwungvoller Neustart gewährleistet werden und die Schaffung neuer Jobs in Gelsenkirchen. Vorgesehen sind unter anderem neue Ökosysteme für Gründer und die digitale und industrielle Transformation.

Bildung in Gelsenkirchen

Die heutige Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen ging 2012 aus der Fachhochschule Gelsenkirchen hervor. An ihr werden folgende Fachbereiche angeboten:

 

  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsrecht
  • Informatik
  • Physikalische Technik
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Versorgungs- und Entsorgungstechnik
  • Journalismus & PR

 

Sie gehört dem Deep Tech Innovationsnetzwerk ruhrvalley an, das sich forschungsintensiven Technologien widmet und innovative Lösungen auf Basis sicherer vernetzter Technologien und smarter digitaler Dienstleistungen sucht. Zu den wichtigsten Projekten gehören:

 

  • Smart City Ecosysem
  • Smart Solar Geothermal Energy Grid Ruhr
  • Geomechanische Integrität von Grubenwärmespeichern

 

Die Westfälische Hochschule selbst bietet zahlreiche Jobs in Gelsenkirchen und fördert junge Start-ups, die die weitere Entwicklung der Region vorantreiben sollen.

Wohnen und Leben in Gelsenkirchen

Die zentrale Lage im Ruhrgebiet sorgt dafür, dass auch Einwohner der Nachbarstädte in Gelsenkirchen Arbeit suchen. So zählt Gelsenkirchen fast so viele Einpendler (57.530) wie Auspendler (58.399) in die umliegenden Städte.

Auswärtige, die Jobs in Gelsenkirchen annehmen, profitieren von den günstigen Mieten in der Stadt und von vielen großzügigen Parks und Grünflächen. An erster Stelle ist der Nordsternpark zu nennen, der gemeinsam mit dem angrenzenden Landschaftspark Heßler 1997 Ausstellungsort der Bundesgartenschau war. Er entstand auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern, deren Bauten geschmackvoll integriert wurden. Zu den Highlights gehört das Amphitheater Gelsenkirchen, eine Freilichtbühne direkt am Rhein-Herne-Kanal. Auf dem Förderturm der Zeche steht seit 2010 der Herkules von Gelsenkirchen, eine Monumentalskulptur des Künstlers Markus Lüpertz, die zugleich als Wahrzeichen des Strukturwandels im Ruhrgebiet dient.

Weitere beliebte Grünflächen sind der Rheinelbe-Park am Südrand der Stadt und der Revierpark Nienhausen mit dem Gesundheitspark mit Saunen, Solebad und Wellness. Hier können sich die Einwohner nach einem anstrengenden Tag im Job in Gelsenkirchen erholen.

Jobs in Gelsenkirchen online finden

Wer in Gelsenkirchen Arbeit sucht, der findet online immer wieder attraktive Stellenangebote in verschiedenen Branchen. Kurze Wege im Herzen von NRW machen Jobs in Gelsenkirchen für Einwohner im ganzen Ruhrgebiet interessant und es lohnt sich, die wieder aufstrebende Stadt zu entdecken. 

Häufig gestellte Fragen

Derzeit sind in Gelsenkirchen vor allem Jobs im Bereich Gesundheit und Pflege gefragt. Auch Fachkräfte für Metallbearbeitung, Verwaltung und Bau sind gesucht. Die meisten offenen Stellen befinden sich im Gesundheitswesen, in der Metallbearbeitung und in der Verwaltung. Es gibt also eine Reihe von verschiedenen Jobs, die aktuell in Gelsenkirchen gefragt sind. Wenn du dich für einen dieser Bereiche interessierst oder qualifiziert bist, solltest du dich um eine Stelle bewerben!

Im Moment gibt es insgesamt in Gelsenkirchen hunderte offene Stellenangebote. Das bedeutet, dass es eine gute Chance gibt, einen Job zu finden, der zu den eigenen Fähigkeiten und Qualifikationen passt. Schau dir die Liste der offenen Stellenangebote auf jobs.ruhr24.de an und bewirb dich noch heute!

Es gibt eine ganze Reihe von Städten, in denen Arbeitsuchende aus Gelsenkirchen außerdem einen passenden Job finden können. Einige dieser Städte sind Dortmund, Essen und Bochum. In diesen Städten gibt es viele unterschiedliche Unternehmen und Organisationen, die immer wieder neue Mitarbeiter suchen.