Zweite Beigeordnete / Zweiter Beigeordneter (w/m/d)

Vollzeit Stadt Jülich in Banken , in Öffentlicher Dienst & Verbände , in Recht , in Unternehmensberatg. , in Wirtschaftsprüfungsg.
  • Jülich Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am: 2. November 2021
  • Bewerbung möglich bis zum: 2. Dezember 2021

Zweite Beigeordnete / Zweiter Beigeordneter (w/m/d) bei Stadt Jülich in 52428 Jülich

Übernehmen Sie als engagierte sowie innovative Führungs­persönlich­keit Ver­antwortung für die Zukunft unserer Stadt!

Die Stadt Jülich liegt mit ihren rund 34.000 Einwohner*innen in der Mitte des Städtedreiecks Aachen, Köln und Düsseldorf. Durch diese Lage ist Jülich ein attraktiver Standort für Wirtschaft und Wissenschaft mit renommierten Forschungs- und Technologie­zentren sowie einer ausgeprägten Schul- und Bildungs­landschaft. Ihre 2000-jährige Geschichte macht die Stadt Jülich aber auch zu einer historischen Festungsstadt mit mittelalterlichen und renaissancezeitlichen Stadtmauern sowie Park- und Festungs­anlagen aus dem 16. Jahrhundert.

Im Zuge einer Umorganisation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine umsetzungsorientierte Führungspersönlichkeit als

Zweite Beigeordnete * Zweiter Beigeordneter (w/m/d)

Der zu leitende Geschäftsbereich umfasst derzeit die Aufgabenbereiche Öffentliche Sicherheit und Ordnung, strategische Ausrichtung im Bereich Personal­entwicklung und -recruiting sowie Digitalisierung. Eine Anpassung des Geschäftsbereiches durch den Rat bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Die Einstellung erfolgt nach den im Land NRW geltenden Vorschriften unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von acht Jahren. Die Besoldung erfolgt gemäß der Eingruppierungsverordnung NRW nach der Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW.

IHRE KERNAUFGABEN

  • Eigenverantwortliche und innovative Leitung, weitsichtige Steuerung sowie strategische Ausrichtung des zugeordneten Geschäftsbereiches unter Berücksichtigung des Finanz- und Organisationsmanagements
  • Motivierende Führung der 64 Mitarbeitenden
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, dem Verwaltungsvorstand, der Mitarbeiterschaft, den politischen Gremien, der Bürgerschaft und externen Beteiligten
  • Überzeugende und souveräne Repräsentation der Interessen der Stadtverwaltung in politischen Gremien und in der Öffentlichkeit

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Mindestens vorliegende Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemaliger gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)

    oder

  • Abgeschlossenes einschlägiges, anforderungsbezogenes Hochschulstudium
  • Langjährige, einschlägige Berufs- sowie Führungserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung und in mind. einem dem Geschäftsbereich entsprechenden Aufgabengebiet
  • Ausgeprägte strategische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Managementqualitäten
  • Engagiertes, kommunikatives und verbindliches Auftreten mit diplomatischem Geschick

Ihr ausgeprägtes Verantwortungs­bewusstsein, Ihre hohe Entscheidungs­freudigkeit sowie Ihr sicheres Verhandlungs­geschick bilden die wesentliche Grundlage, um tragfähige und zukunftsorientierte Lösungen für unsere bürgerorientierte Verwaltung zu entwickeln. Sie tragen maßgeblich zur Förderung der fachbereichs­übergreifenden Zusammen­arbeit bei und gehen auf Basis Ihrer ausgeprägten kommunikativen und sozialen Kompetenzen mit verschiedenen Interessengruppen adäquat um. Hierbei ist ein vertrauensvolles Miteinander, das von Zuverlässigkeit, Loyalität und gegenseitigem Respekt geprägt ist, für Sie selbstverständlich. Wir gehen davon aus, dass Sie über die Eignung sowie die Erfahrung im Sinne des § 71 Abs. 3 GO NRW verfügen.

Insbesondere wegen der zum Teil sehr zeitkritischen Aufgaben im Rahmen des Aufgabenbereiches Öffentliche Sicherheit und Ordnung ist eine Wohnsitznahme im Stadtgebiet von Jülich wünschenswert.

Die Stadt Jülich engagiert sich für Chancengleichheit. Sie fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in Jülich auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungs­gesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Johanna Emde, Dr. André Lerche oder Waishna Jeyadevan gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 28.11.2021 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.