Technischer Sachbearbeiter (m/w/d)

Vollzeit Stadt Duisburg Der Oberb√ľrgermeister in Maschinen- und Anlagenbau , in √Ėffentlicher Dienst & Verb√§nde
  • Duisburg, 47051 Duisburg Nordrhein-Westfalen Auf der Karte ansehen
  • Ver√∂ffentlicht am: 20. Dezember 2021
  • Bewerbung m√∂glich bis zum: 19. Januar 2022

Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) bei Stadt Duisburg Der Oberb√ľrgermeister in 47051 Duisburg

Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Die Stadt Duisburg sucht f√ľr das Sachgebiet der unteren Immissionsschutzbeh√∂rde im Amt f√ľr Baurecht und betrieblichen Umweltschutz zum n√§chstm√∂glichen Zeitpunkt eine*n technische *n Sachbearbeiter *in Duisburg ‚Äď kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrierem√∂glichkeiten. Das Aufgabengebiet: Bearbeitung von Genehmigungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) auch f√ľr Anlagen nach der Industrie-Emissionsrichtlinie der EU (IED), √úberwachung von genehmigungsbed√ľrftigen Anlagen und IED-Anlagen auf Einhaltung der umweltrechtlichen Vorschriften als medien√ľbergreifende Umweltinspektionen und als Anlass√ľberwachung, √úberwachung von nicht genehmigungsbed√ľrftigen Anlagen und von Anlagen, die bestimmten Rechtverordnungen (BImSchV) des BImSchG unterliegen, Fertigung von immissionsschutzrechtlichen Stellungnahmen zu Verfahren des √∂ffentlichen Rechts (Bauleitplanung, Baugenehmigungsverfahren) Bearbeitung von immissionsschutzrechtlichen Anfragen (intern und extern) sowie Erstellung von Vorlagen f√ľr politische Gremien, Bearbeitung straf-, verwaltungs- und ordnungsrechtlicher Ma√ünahmen, Bearbeitung von B√ľrgerbeschwerden zu immissionsverursachenden T√§tigkeiten im gewerblichen Bereich Wir erwarten: eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Verfahrenstechnik, Maschinentechnik, Chemieingenieurwesen oder Bauingenieurwesen und eine anschlie√üende mindestens 2-j√§hrige einschl√§gige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation vertiefte Kenntnisse der relevanten Rechtsvorschriften im Umwelt- und Immissionsschutz, Verwaltungs- und Ordnungsrecht und Fachkenntnisse in relevanten Technologien, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise, ein hohes Ma√ü an Eigeninitiative, kommunikativer und sozialer Kompetenz, selbstst√§ndiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsf√§higkeit sowie Durchsetzungsverm√∂gen sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen Der Einsatz eines privateigenen PKWs ist w√ľnschenswert. In diesen F√§llen wird unter Anerkennung der nach dem Landesreisekostengesetz erforderlichen triftigen Gr√ľnde eine pauschalisierte Kilometerentsch√§digung gezahlt Wir bieten: ein sicheres und unbefristetes Besch√§ftigungsverh√§ltnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. einem Entgelt nach dem Tarifvertrag √∂ffentlicher Dienst (TV√∂D) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TV√∂D. ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements vielf√§ltige Fortbildungsm√∂glichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und M√§nnern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Ber√ľcksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenf√∂rderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt ber√ľcksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns √ľber Ihre Bewerbung! Ihre aussagekr√§ftige Bewerbung f√ľr die Kennziffer A21/63-13/1289 (517) kann nur ber√ľcksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 17.01.2022 √ľber unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen. Bitte f√ľgen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis √ľber den Ausbildungsabschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Die Erfassung per E-Mail oder Post √ľbersandter Bewerbungen ist grunds√§tzlich nicht m√∂glich. Sie haben keinen Internetzugang oder die M√∂glichkeit Ihre Bewerbungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an ‚Äď wir finden eine L√∂sung. Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Huth, Amt f√ľr Baurecht und betrieblichen Umweltschutz, Telefon 0203/283-5363, bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Sadowski, Personalamt, Telefon 0203/283-2793.

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.