Sachbearbeiter*innen (Vergabe-,Werkvertrags- und Förderrecht)

Vollzeit GMW Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal in Öffentlicher Dienst & Verbände , in Recht , in Unternehmensberatg. , in Wirtschaftsprüfungsg.
  • Wuppertal Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am: 9. Oktober 2021
  • Bewerbung möglich bis zum: 8. November 2021

Sachbearbeiter*innen (Vergabe-,Werkvertrags- und Förderrecht) bei GMW Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal in 42.103 Wuppertal

Sachbearbeiter*innen (Vergabe-,Werkvertrags- und Förderrecht)

sucht für Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal

Sachbearbeiter*innen im Funktionsbereich т€žSonderprojekteт€œ im Team т€žVergabe-, Werkvertrags- und Förderrechtт€œ

Das Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal ist ein modernes kommunales Unternehmen, das auf dem Gebiet des professionellen Facility-Managements städtischer Immobilien eine Vorreiterposition unter den deutschen Städten einnimmt. Es bewirtschaftet derzeit ca. 770 Gebäude. Markt-, Kunden- und Projektorientierung sind tragende Prinzipien des GMW.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • rechtskonforme Vorbereitung und Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergaben für freiberufliche Leistungen
  • Erstellung von Arbeitshilfen zu vergaberechtlichen, förderrechtlichen und beschaffungsrelevanten Themen, z.B. Dienstanweisungen, Prozessbeschreibungen, Formulare sowie die Erarbeitung von Workflows zur Abarbeitung von Förder- und Beschaffungsmaßnahmen
  • Konzeptionierung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen und Präsentationen zum Vergabe- und Förderrecht sowie die Beratung der Kolleg*innen im GMW zu Beschaffungsthemen für nationale und EU-weite Vergaben von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen und zum Förderrecht
  • Prüfung von Förderaufrufen, von Kombinationen zu anderen Förderaufrufen und von Konsequenzen bei Inanspruchnahme von Fördermitteln
  • Auswertung und Aufbereitung von Beanstandungen des RPA zu vergabe- und förderrechtlichen Themen
  • Ansprechpartner*in für die Zentrale Vergabestelle und für das RPA

Vorausgesetzt werden:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Verwaltungsdienst) bzw. erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder eine erfolgreich abgeschlossene 1. Staatsprüfung bzw. 1. Staatsexamen im Bereich Jura
  • sichere Rechtsanwendung
  • sehr gute Auffassungsgabe, sowie die Fähigkeit abstrakte, fachlich-technische Sachverhalte korrekt wiedergeben bzw. protokollieren zu können
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • hohes Maß an Serviceorientierung
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Ambiguitätstoleranz
  • Interesse und Bereitschaft sich in neue Aufgaben- und Rechtsgebiete sowie (bau-)technische Themen einzuarbeiten

Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse:

  • im Bereich Vergaberecht (mehrjährig)
  • in der Förderung öffentlicher Projekte
  • im Bereich der Konzeptionierung und Durchführung von Schulungen
  • in der Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen
  • in Access
  • in Erstellung von Formularen mit Adobe Acrobat pro
  • in der Anwendung der HOAI

Wir bieten Ihnen:

  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Ein umfangreiches, individuelles Fortbildungsangebot
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der bestehenden Gleitzeitregelung
  • Die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Entgelt:

Das Entgelt richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD für Kommunen).
Die Eingruppierung erfolgt je nach Berufserfahrung und Qualifikation in die Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. die Besoldungsgruppe A 12 gD LBesG.

Die Personalauswahl wird im Rahmen eines Auswahlverfahrens erfolgen.

Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich, wobei durch Vereinbarung sichergestellt werden muss, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz gegeben ist.

Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet.

Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.

Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Frau Lucks vom Gebäudemanagement Wuppertal, Telefon 0202 563 5494 oder Herr Meidrodt vom Gebäudemanagement Wuppertal, Telefon 0202 563 5018, E-Mail frank.meidrodt@gmw.wuppertal.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.10.2021 über nachfolgenden Button

JETZT BEWERBEN
Du hast noch keinen Account?

Am einfachsten ist die Bewerbung, wenn Sie sich über Facebook oder LinkedIn mit nur einem Klick gratis bei RUHR24JOBS registrieren.