Sachbearbeiter (w/m/d) im Projektmanagement nationaler Förderprojekte

Vollzeit Forschungszentrum Jülich GmbH in Banken , in Recht , in Unternehmensberatg. , in Wirtschaftsprüfungsg.
  • Jülich bei Köln, 52428 Jülich bei Köln Nordrhein-Westfalen Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am: 17. Dezember 2021
  • Bewerbung möglich bis zum: 16. Januar 2022

Sachbearbeiter (w/m/d) im Projektmanagement nationaler Förderprojekte bei Forschungszentrum Jülich GmbH in 52428 Jülich bei Köln

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten mit Ihrer kauf­männischen Expertise einen Beitrag zur Lösung der großen gesell­schaftlichen Heraus­forderungen leisten und Teil einer inter­nationalen Forschungs­gemeinschaft sein? Dann sind Sie in unserem Geschäfts­bereich Drittmittel­management (D) genau richtig! Für die vielfältigen Forschungs- und Entwicklungs­projekte, die über Dritt­mittel finanziert werden, stehen wir unter­stützend und beratend zur Verfügung. Diese zuver­lässige und professio­nelle Drittmittel­administration unter­stützt unsere weltweit aner­kannten Forschenden und trägt zu den exzellenten wissen­schaftlichen Ergebnissen bei. Wenn Sie Abwechslung und immer neue Heraus­forderungen suchen, freuen wir uns auf Ihre Unter­stützung! Verstärken Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sachbearbeiter im Projektmanagement nationaler Förderprojekte (w/m/d) Ihre Aufgaben: Sie verantworten die professionelle Ver­waltung unserer viel­fältigen, nationalen Förder­projekte Den Projektleiterinnen und Projekt­leitern stehen Sie in allen relevanten Fragen, wie beispiels­weise der Auslegung der anzu­wendenden Förder­richtlinien, beratend und unter­stützend zur Seite Sie reichen die Förderanträge bei den nationalen Fördermittel­gebern ein und stimmen Ver­längerungen oder Änderungen mit ihnen ab Bei der Kalkulation von Mengengerüsten und Plan-Ist-Vergleichen sowie bei der Daten­verarbeitung und -auswertung mit SAP setzen Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse gezielt ein Ihre selbstständige und verantwortungs­bewusste Arbeits­weise stellen Sie bei der Prüfung von Bewilligungs­bescheiden, der Über­wachung der laufenden Projekte sowie der adminis­trativen Abrechnung unter Beweis Ihr Profil: Sie besitzen ein erfolgreich abge­schlossenes Bachelor­studium der Betriebs­wirtschaft oder einen gleich­wertigen Abschluss Sie haben bereits einschlä­gige Erfahrung und Kenntnisse in den oben genannten Aufgaben­bereichen Idealerweise besitzen Sie naturwissen­schaftliche Grund­kenntnisse sowie Kenntnisse in den einschlä­gigen Rechts- und Verwaltungs­vorschriften, wie dem Handels- und Steuer­recht, öffent­lichen Preisrecht sowie Vertrags­recht Interesse an der Einar­beitung in vertrags­rechtliche Frage­stellungen ist bei Ihnen vor­handen Sie haben Erfahrung im Umgang mit den gängigen PC-Anwendungs­programmen (MS Office) und verfügen über gute Englisch­kenntnisse Ausgeprägte Teamfähigkeit, ein selbst­sicheres Auftreten, Durchsetzungs­vermögen sowie Kreativität zeichnen Sie aus Unser Angebot: Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Ver­netzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Umfassende Trainingsangebote und indivi­duelle Möglich­keiten zur persön­lichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine Vollzeit­tätigkeit, die auch als vollzeit­nahe Beschäftigung ausgeübt werden kann 30 Tage Urlaub und eine Regelung für freie Brücken­tage (z.B. zwischen Weih­nachten und Neujahr) Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem internationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängig­keit von den vorhandenen Qualifi­kationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppe 9b–10 nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund). Bei uns zählen Ihre Persönlichkeit und Qualifikation – unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Wir bieten Ihnen ein respekt­volles Arbeits­umfeld und freuen uns auf Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hinter­gründen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20.01.2022 über unser Online-Bewerbungsportal! Fragen zur Ausschreibung? Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können. www.fz-juelich.de

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.