OP-Koordinator (m/w/d)

Teilzeit Vollzeit Universitätsklinikum Düsseldorf in Gesundheit & soziale Dienste , in Öffentlicher Dienst & Verbände
  • Düsseldorf Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am: 4. Oktober 2021
  • Bewerbung möglich bis zum: 3. November 2021

OP-Koordinator (m/w/d) bei Universitätsklinikum Düsseldorf in 40225 Düsseldorf

Mit rund 8.000 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

Für unsere OP-Bereiche suchen wir ab sofort zwei

OP-Koordinator*innen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Plankoordination, Plausibilisierung und Erstellung, Abklärung des OP-Plans, Koordination von Nachmeldungen in den OPPlan in enger Zusammenarbeit mit den ärztlichen OP-Managern/OP-Managerinnen
  • Überwachung der Einhaltung der OP-Plan-Vorgaben, Koordination von OP-Saal-Verschiebungen, Integration von Notfall-OP’s in das laufende OP-Programm, Ansprechpartner*in für alle Fragen der akuten oder prinzipiellen OP-Organisation und Überwachung der Einhaltung des OPStatuts
  • Der/Die OP-Koordinator*in ist beauftragt, das operative Tagesgeschäft unter Vermeidung bzw. Minimierung von Prozessbrüchen und Ineffizienz zu gestalten. In der Verantwortlichkeit des OP-Koordinators fallen somit:
    • Termingerechter Abruf von Patienten in den OP
    • Zuweisung eines für den entsprechenden Eingriff geeigneten OP
    • Koordinierende Kommunikation mit der an der Leistungserbringung beteiligten Berufsgruppen und Planumstellung bei Auftreten bei unvorhersehbaren Ereignissen
    • Valide und vollständige Dokumentation des intraoperativen Leistungsgeschehens
    • Einhaltung sicherheitsrelevanter Standards
    • Finalisierung der Operationsanmeldungen aus den einzelnen operativen Bereichen zu einem vom Gesamtbetrieb effizienten OP-Plan (in Zusammenarbeit mit den Ärzten/Ärztinnen im OP-Management), Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung der interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit
      • Feststellung der OP-Saal-Kapazitäten
      • Feststellung der Personalkapazitäten
      • Zentrale Kontaktstelle im operativen Bereich
  • Es erfolgt eine grundsätzliche Abstimmung mit dem zentralen Qualitätsmanagement u.a. der Erstellung von abteilungsübergreifenden Standards, der Unterstützung von Abteilungen bei der Erstellung von Abteilungsstandards, der Implementierung eines übergeordneten Ablagesystems, Unterstützung bei der Einstellung in das lntranet
  • Begleitung und Organisation von OP- und Anästhesieabläufen und Beurteilung der einzelnen OP – Abteilungen, Begleitung der Einführung, Analyse und Begleitung bei der Umsetzung neuer Prozesse und deren Standardisierung zur Umsetzung von IT – Maßnahmen, d. h. Begleitung von Maßnahmen zur Einführung und Umsetzung von IT -Projekten
  • Controlling, d.h. Erstellung regelmäßiger Auswertungen auf Kennzahlenbasis, Aufbereitung von Datenmaterial zu statistischen Zwecken sowie Unterstützung des Berichtswesens

Voraussetzung:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachkrankenschwester/-pfleger OP mit fundierter Berufserfahrung und sehr gute fachliche und praktische Kenntnisse
  • Krankenpflege mit Fachweiterbildung in den Funktionsbereichen OP oder Anästhesie-Intensivpflege
  • Langjährige Leitungserfahrung erwünscht
  • Berufserfahrung in der Optimierung der Geräte-, Materialbeschaffung und Logistik erwünscht

Wir bieten:

  • 38,5 Wochenarbeitsstunden
  • Ein qualifiziertes Einarbeitungskonzept
  • Einweisung in unser Patientendatenmanagement -system
  • Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen
  • Alle im Öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  • Jobticket
  • Kindertagesstätte
  • Personalunterkünfte/Appartement

Wir bieten eine Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, die Eingruppierung erfolgt nach jeweiliger Qualifikation und Berufserfahrung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige bevorzugt per E-Mail an folgende Anschrift:

Universitätsklinikum Düsseldorf
D 01.2.1 т€“ Kennziffer: 133E/21, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
bewerbungen@med.uni-duesseldorf.de

JETZT BEWERBEN
Du hast noch keinen Account?

Am einfachsten ist die Bewerbung, wenn Sie sich über Facebook oder LinkedIn mit nur einem Klick gratis bei RUHR24JOBS registrieren.