Leiter (m/w/d) Medizincontrolling für den Verbund

Vollzeit Knappschaft Kliniken GmbH in Gesundheit & soziale Dienste , in Recht , in Unternehmensberatg. , in Wirtschaftsprüfungsg.
  • Dortmund, NRW, Deutschland, 44,309 Dortmund Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am : 8. Juli 2021
  • Bewerbung möglich bis zum : 7. August 2021

Leiter (m/w/d) Medizincontrolling für den Verbund bei Knappschaft Kliniken GmbH in 44,309 Dortmund

Die Knappschaft Kliniken GmbH steuert die sieben Krankenhausverbünde, an denen die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (DRV KBS) zu mindestens 50 Prozent beteiligt ist. Außerdem unterstützt sie deren Management durch den Service-Dienstleister Knappschaft Kliniken Service GmbH (KKSG). Auf der Basis einer gemeinsam entwickelten Strategie werden so Kompetenzen gebündelt, Ressourcen passgenau eingesetzt und Synergie-Effekte genutzt.

Im Verbund aller Knappschaftskliniken werden jährlich fast 680.000 Patienten versorgt. Dadurch entsteht ein Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro. Die Knappschaft Kliniken gehören in Deutschland zu den größten Krankenhausverbünden in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft. Als Tochtergesellschaft der DRV KBS ist die Knappschaft Kliniken GmbH Teil eines einzigartigen Verbundsystems. Zu diesem gehören neben der Minijob-Zentrale auch die Rentenversicherung, die Renten-Zusatzversicherung, die Kranken- und Pflegeversicherung KNAPPSCHAFT, die Seemannskasse und ein eigenes medizinisches Kompetenznetz.

In diesem modernen medizinischen Umfeld suchen wir für das Referat Controlling zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen

Leiter (m/w/d) Medizincontrolling für den Verbund

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Vorbereitung und Durchführung der Budgetverhandlungen aller Knappschaftskliniken mit den Kostenträgern als Teil des Gesamt-Controllings
  • Leitung der verbundweiten Arbeitsgruppe т€žMedizincontrollingт€œ
  • Erstellung eines einheitlichen Konzeptes zum Management von Rechnungsprüfungen
  • Begleitung der Knappschaftskliniken bei der Vorbereitung und Durchführung der Strukturprüfungen durch den Medizinischen Dienst
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der verbundweiten Dokumentations-, Kodier- und Abrechnungsqualität
  • Anfertigung von Auswertungen zur Kodierung und zu Rechnungsprüfungsverfahren
  • Organisation bedarfsgerechter Weiterbildungen und Schulungen für alle an der Dokumentation, Kodierung und Leistungserfassung beteiligten Berufsgruppen

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Medizin oder alternativ ein gesundheitswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Studium sowie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Medizincontrolling
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen DRG- und PEPP-System, ICD und OPS
  • Souveräner Umgang mit dem MS-Office-Paket
  • Profundes Wissen in der Erfassung, Verarbeitung und Analyse von großen Datenmengen in entsprechenden Auswertungsprogrammen von Vorteil
  • Fähigkeit zu innovativem und strategischem Denken und Handeln sowie ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kommunikative und soziale Kompetenz sowie Durchsetzungsstärke
  • Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick

Wir bieten Ihnen:

  • Ein vielseitiges, interessantes und aktiv gestaltbares Aufgabengebiet in einem kollegialen und motivierten Team
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem gesunden und renommierten Klinikverbund
  • Eine der Aufgabe entsprechende attraktive Vergütung

Interessiert?

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Referates Controlling, Herr Andreas Gertz, unter der Rufnummer 0231/922-1093 gern zur Verfügung.

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an; Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher ihre Bewerbung.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte, gern per E-Mail, bis zum 15.08.2021 direkt an:

Knappschaft Kliniken GmbH
Referat verbundweites Personalmanagement
Am Knappschaftskrankenhaus 1 | 44309 Dortmund
Email: bewerbung@knappschaft-kliniken.de
www.knappschaft-kliniken.de

JETZT BEWERBEN Jobangebot endet in 13d 16h 52m
Du hast noch keinen Account?

Am einfachsten ist die Bewerbung, wenn Sie sich über Facebook oder LinkedIn mit nur einem Klick gratis bei RUHR24JOBS registrieren.