Heil- oder Rehabilitationspädagoge/-in (m/w/d) (Diplom- oder Masterabschluss)

Teilzeit Universitätsklinikum Bonn in Gesundheit & soziale Dienste
  • Bonn, 53127 Bonn Nordrhein-Westfalen Auf der Karte ansehen
  • Veröffentlicht am: 23. Mai 2022
  • Bewerbung möglich bis zum: 2. Juni 2022

Heil- oder Rehabilitationspädagoge/-in (m/w/d) (Diplom- oder Masterabschluss) bei Universitätsklinikum Bonn in 53127 Bonn

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW.

In der Klinik und Poliklinik für Epileptologie (Direktor: Prof. Dr. Rainer Surges) des Universitätsklinikums Bonn ist ab sofort folgende Stelle in Teilzeit (50%, 19,25 Std./Woche) zu besetzen:

Heil- oder Rehabilitationspädagoge/-in (m/w/d)
(Diplom- oder Masterabschluss)

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Klinik und Poliklinik für Epileptologie der Universitätsklinik Bonn zählt mit einigen weiteren Einrichtungen in Deutschland zu den Epilepsiezentren mit der höchsten Versorgungsstufe, in denen die heute anerkannten diagnostischen und therapeutischen Verfahren in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Leitung des ergotherapeutischen Behandlungsangebots im Rahmen der Komplexbehandlung von Patienten mit schwer behandelbaren Epilepsien nach OPS-2013 8-972 unter Supervision des Bereichs Neuropsychologie (Prof. Dr. C. Helmstaedter)
  • Planung individueller Therapiemaßnahmen: Bedarf, Zielsetzung, Auswahl geeigneter Verfahren usw.
  • Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien
  • Dokumentation der Behandlungen
  • Organisation und Administration interdisziplinärer Teambesprechungen
  • Entwicklung und Erstellung neuer Therapiematerialien
  • Fachliche Vorträge erstellen und referieren
  • Wissenschaftliche Evaluation der Therapiemaßnahmen

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Heil- oder Rehabilitationspädagogik oder ein vergleichbares Studium mit gutem Erfolg
  • Möglichst Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen, die neurologisch erkrankt sind
  • Verantwortungsbewusst, engagiert, verlässlich und leistungsmotiviert
  • Belastbar, flexibel und lernbereit
  • Fähig, einen Arbeitsbereich verantwortlich zu organisieren
  • Fähig, Mitarbeiter/-innen (Ergotherapeuten/-innen, Praktikanten/-innen) anzuleiten
  • Fähig, selbstständig und im Team zu arbeiten
  • Einfühlsam im Umgang mit zum Teil schwerstkranken Patienten

Wir bieten:

  • Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team
  • Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG13)
  • Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen
  • Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge
  • Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes
  • Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung
  • Start mit System: strukturierte Einarbeitung
  • Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung
  • Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Kontakt:

Sie erfüllen unsere Anforderungen und suchen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit? Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail in einer Datei bis 5 MB Größe) bis zum 14.06.2022 unter Angabe der Stellenanzeigen-Nr. 279_2022 an:

Herr Prof. Dr. Christoph Helmstaedter
Klinik und Poliklinik für Epileptologie
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn
E-Mail: christoph.helmstaedter@ukbonn.de
www.ukbonn.de

Folgen Sie uns auf Instagram:

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.